Nigeria-Connection

Bisher waren mir die Mails von denen nicht aufgefallen, weil der SPAM-Filter sie offenbar direkt erkannte. Gerade ist doch mal eine durchgeschlüpft. Und ich finds gut, denn ich musste schon bei den ersten Zeilen lachen, die da lauten:

Natürlich kommt dieser Buchstabe zu Ihnen als Überraschung, da wir nicht vor getroffen haben, ich sourced Ihr Profil und Kontakt von einer Datenbank des menschlichen Hilfsmittels auf dem Internet, ermöglichen mich jedoch, ich sind MRS. RITA KEARNS. Die Frau späten HERRN JOHN KEARNS, sehr erfolgreiche weiße Landwirte in Zimbabwe, …

Herrlich.

Macs und Marken

Eigentlich nörgelt Hugh Macleod darüber, warum er Windows lieber mag als Macs. Darin kommt jedoch auch eine Aussage vor, die mir trotz des Zusammenhangs gefällt:

There is a new, annoying trend in tailoring of sewing the tailor’s label on the outside. The wearer thinks he is being cool and hip, when in fact the message he is sending out is “I know nothing of suits, tailoring or anything of substance, really. I’m a clueless nonentity who’s desperate to be taken seriously by his equally unremarkable hipster peers.

Notational Velocity

notationalvelocityicon.jpgIch muss hier gerade nochmal (?) eine Lanze für das überaus nützliche Programm Notational Velocity (Freeware!) brechen. Ich habe bisher kein besseres Programm entdeckt, um sich schnell mal eine Notiz am Bildschirm zu machen, z. B. um Informationen zu sammeln (und stetig zu bearbeiten). Ich habe auf der Suche nach einem geeigneten Kandidaten vor einiger Zeit mal diverse Programme getestet. Wichtig war mir vor allem, dass das Fenster systemweit über eine bestimmte Tastenkombination aktiviert werden und man zu verschiedenen Themen notieren kann. Es gibt einige Programme, die die Notizzettel von OS X ersetzen können, aber keines ist so angenehm klein und schnell wie NV. Und keines konnte global über eine Tastenkombination aktiviert werden, wenn ich mich recht erinnere. Notational Velocity ist ein Programm, das, genau wie Quicksilver, nicht mehr wegzudenken ist. (Quicksilver erhält den Vorzug vor Launchbar, weil es Open Source und kostenlos ist.)

Anlage: Notational Velocity bei macupdate.com.

Das Vermächtnis der Tempelritter

Diane Krugers Synchronstimme ruiniert Das Vermächtnis der Tempelritter

Ich würde den Film vermutlich nicht so schlecht finden, wenn er nicht unter dem Jar Jar Binx-Syndrom leiden würde. Diane Kruger hat — zumindest in der deutschen Fassung — den Film (für mich) ruiniert. Dabei meine ich gar nicht mal die schauspielerische Leistung, sondern ihre deutsche Stimme. Oh Mann! Nein, oh Frau! Das geht ja mal gar nicht. So emotionslos und dröge, dass mir keine geeigneten negativen Vergleiche einfallen. GANZ ARM. Ich weiß nicht, ob sie sich selbst synchronisiert hat. Wenn dem so ist, wird der Film vermutlich auch in der englischen Originalfassung verhunzt sein.
Die Handlung ist, genau wie man erwartet hatte, eine etwas größere Schnitzeljagd mit den üblichen Guten und Bösen. Nix neues.

Nachtrag: Auf SpOn wird der Film an sich ebenfalls als unwichtig angesehen.