Finde den Fehler

Der leicht milchige Nebel, der die Peripheriebereiche meines Blickfelds bedeckt und die Tatsache, dass während des Schlafs nur fünf (5) neue Meldungen im Feedreader aufgetaucht sind, deuten unmissverständlich darauf hin, was hier falsch läuft. Hinzu kommt das Gefühl, als könnte man das Gesicht einfach abnehmen wie eine teigige Maske. Aber die Tasse begrüßt mich mit »moin moin« 🙂

Weihnacht 2 – Live Shopping-Protokoll

Mein Geschenk an mich: Einfach mal etwas durch den iTunes Music Store wandern und die Songs einkaufen, »wo im Kopf hängenblieben« (sich dadurch qualifizierten).

Mein Geschenk an mich: Einfach mal etwas durch den iTunes Music Store wandern und die Songs einkaufen, »wo im Kopf hängenblieben« (sich dadurch qualifizierten), als persönliches Musik-Fazit sozusagen. Bisherige 1-Klick-Kauf-Opfer: Mike Skinner, XZibit, Juli, Black Eyed Peas, Greenday, Oomph, Die toten Hosen und ja, sogar Usher mit seinem Synthy-Quietsch-Beat in Yeah!, was mich irgendwie ärgert, aber nun gut.
Aber was steht auf Platz 1 im iTMS? Schnappi. WTF??? Antwort: Der fürchterliche Song einer Kinder-Zeichentrick-Figur (Krokodil), gesungen von einer Iris Gruttmann. Es wird immer schlimmer.