Ich kann sie nicht ab

… diese Menschen, die sich beim Einfahren egal welcher Bahn in der Erwartung möglichst schnell einzusteigen direkt (!) vor deren Tür stellen. Wenn sich diese dann öffnet, schauen sie mit großen Augen schon mal in mein genervtes bis grimmiges Gesicht, so als wäre es ganz und gar überraschend, dass auch Menschen aussteigen möchten. Noch schlimmer sind selbstverständlich diejenigen, die sich tatsächlich erdreisten, zu versuchen schon einzusteigen bevor auch nur irgend jemand der Ausstiegswilligen einen Schritt nach draußen zu machen in der Lage ist. Ich kann sie nicht ab. Alle. Mal ein BISSCHEN nachdenken, bitte!

»Press the left button.«

rickygervaisshow01.jpgDie meisten Podcasts, die mir bisher zu Ohren kamen, interessierten mich—mit Verlaub—einen Scheiß. Der größte Teil ist doch hochgradig belangloses Gesabbel, bei dem man, würde es in Schriftform präsentiert, längst zur nächsten Newsmeldung gewechselt wäre. Als ich las, dass Ricky Gervais, der Kopf hinter und Hauptdarsteller von »The Office« (das Original, von dem Pro Sieben »Stromberg« abgekupfert/eingekauft hat) jetzt auch einen podcast präsentiert, wurde ich doch mal wieder neugierig. Und siehe höre da, es hat sich gelohnt. Was bisher nur Horst Evers schaffte, gelangt Ricky mit seiner Ricky Gervais Show auch. Ich saß im Zug und musste mich zusammenreißen, um nicht zu laut zu lachen. Herrlich.